Was bedeutet PEPES>>GO?

Die Abkürzung PEPES>>GO entstand, als ich mich im Rahmen meines Starts in die Selbstständigkeit mit Coachingraum in Erding, Landshut und München mit meinen Kompetenzen und Werten auseinandersetzte. So steht es für gleich zwei Bedeutungen und damit auch für das, was mir am Herzen liegt.

Im Hinblick auf meine Kompetenzen steht PEPES>>GO für:

Potential Entfaltung Persönlichkeit Entwicklung Strukturierung >> Gestaltung Organisation

Im Hinblick auf die Werte, die mich ausmachen und die mir am Herzen liegen, steht PEPES>>GO für:

Professionalität

Für mich bedeutet Professionalität in meiner Arbeit vor allem, verantwortungsbewusst zu agieren. Hierfür nutze ich meinen Weitblick, der stets über den eigenen Tellerrand hinaus geht und somit auch andere Abteilungen, Schnittstellen und sämtliche Teammitglieder einbezieht. Ebenso schließe ich bereits gesammelte Erfahrungen mit ein und betrachte die Perspektive.

Ich nutze regelmäßige Supervision, also das Betrachten meiner Arbeit mit Abstand und die Reflexion meiner Ergebnisse.

Das Übernehmen von Verantwortung prägt mein Handeln, genauso bin ich auch fähig, Verantwortung abzugeben und Aufgaben zu delegieren.

Durch meinen professionellen Blick und meine Arbeitsweise fällt es mir leicht, Strategien, Konzepte und Prozesse zu erarbeiten.

Empathie

Meine Fähigkeit und Bereitschaft, mich in unterschiedlichste Menschen hineinzuversetzen ermöglicht es mir, Themen rasch zu erkennen und Konflikte meist so zu lösen, dass sich alle Beteiligten verstanden, abgeholt und integriert fühlen.

Meine Empathie trägt zudem dazu bei, die Dynamik in Teams schnell zu erkennen und zu verändern.

Ebenso nutze ich sie, um den Cultural Fit zwischen Kandidaten und Unternehmen festzustellen. So finde ich beim Recruiting den ins Team passenden Menschen.

Genauso hilfreich ist die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen und ihre Gedanken ebenso zu verstehen wie ihre Emotionen nachempfinden zu können, wenn es um Employer Branding und Personalmarketing geht.

Empathie ist oftmals der entscheidende Skill.

Pragmatismus

Bei allem strategischen Denken ist oftmals auch nüchterner Pragmatismus von Nöten. Manche Themen lassen sich beispielsweise aufgrund der Notwendigkeit der Abstimmung mehrerer Bereiche nur schwer kurzfristig lösen, dennoch bedarf es einer raschen Lösung. Für Übergangszeiten oder Ausnahmesituationen hilft mir meine Hands-on-Mentalität, durch die auch innerhalb von geschaffenen Prozessen und Strukturen kurzfristig pragmatisches Handeln möglich ist, um rasch das benötigte Ergebnis zu erreichen.

Effektivität & Effizienz

Obwohl sich Effektivität und Effizienz in den Augen mancher widersprechen ist es mir wichtig, beides zu vereinen. In meinem Handeln geht es mir darum, das Richtige auf die richtige Weise zu tun. Das gewünschte Ergebnis und verfolgte Ziel auf bestmögliche Weise mit dem geringstmöglichen Aufwand zu erreichen, darum geht es mir tagtäglich. So nutze ich verschiedene Möglichkeiten der Automatisierung und Standardisierung. Gleichzeitig ist es mir wichtig, das Gespür dafür zu behalten, wann die Personalisierung innerhalb eines Prozesses Priorität hat und vom Standard abgewichen werden sollte.

Solidarität

Ähnliche Anschauungen, Wertvorstellungen und Ziele sind für mich unabdingbar, um zusammen zu arbeiten. Das Gefühl von Zusammengehörigkeit ist erforderlich, um gemeinsam Wege zu finden und sich gegenseitig zu unterstützen. Das gilt für meine Arbeit in und mit Unternehmen genauso, wie für meine Coachings.

Bei der Tätigkeit in Firmen ist es mir wichtig, identische Wertvorstellungen im Hinblick auf die Menschen und die Arbeit mit Ihnen zu haben. Genauso geht es darum, Anschauungen in Bezug auf Personalarbeit zu teilen. Daraus ergeben sich gemeinsame Ziele, bei deren Erreichung man sich gegenseitig unterstützt.

Im Coaching steht an erster Stelle das gewünschte Ziel, hinter dem der oder die Coachee genauso stehen muss, wie ich. Dazu kommen dann ähnliche Anschauungen in Bezug auf die Art der Zusammenarbeit und gleiche Wertvorstellungen hinsichtlich des Umgangs miteinander.

Glaubwürdigkeit

Durch offene Kommunikation, klare Zielsetzung und Übernahme von Verantwortung für meine Worte und mein Handeln erreiche ich Glaubwürdigkeit.

Hier geht es für mich auch um Leidenschaft in der Arbeit, ethisches und moralisches Handeln sowie eine für alle Seiten nachvollziehbare Logik.

Nur unser Tun belegt die Wahrheit dessen, was wir sagen. Durch diese Glaubwürdigkeit ermögliche ich die Solidarität meiner Mitmenschen, schließlich erreicht man Ziele gemeinsam nur auf der Basis von Offenheit, Klarheit, Verantwortung und Wahrheit.

Optimismus

Ich bin der tiefen Überzeugung, dass alles wirklich Gewollte im Leben machbar ist.

Daher gehe ich optimistisch an Herausforderungen heran, immer in dem Wissen, dass es für ein realistisches Ziel auch einen Weg zur Zielerreichung gibt.
So fällt es mir auch leicht, mit Rückschlägen umzugehen, da ich in jedem Stolpern vor allem eine Erfahrung sehe, aus der es sich zu lernen lohnt.

Genau das versuche ich auch meinen Mitmenschen weiter zu geben, wenn sie in einer subjektiv empfundenen Krise stecken.

Das meiste fällt deutlich leichter, wenn man es realistisch optimistisch anpackt.
Ein schlechter Tag entsteht schluss- und letztendlich nur durch unsere eigene Bewertung und innere Haltung.

All diese Werte lebe ich und wünsche ich mir in meinem täglichen Tun und meiner Arbeit in der Metropolregion München. Welche Kompetenzen und Erfahrungen ich mitbringe sehen Sie hier.

Erfahren Sie hier mehr über mich als Menschen.